Technische Fragen

Welchen Vorteil bietet Druckguss?

Im Vergleich zu den meisten anderen Gießverfahren, wird im Druckguss nicht aus verlorenen Formen produziert, sondern es werden für die Produktion metallische Dauerformen eingesetzt, die zuvor durch den hauseigenen Formenbau hergestellt wurden. Die Formen haben eine lange Standzeit und bilden die Gussteile mit hoher Genauigkeit und glatter Oberfläche ab. Und dass bei jedem Zyklus.

Ab welcher Losgröße ist Druckguss wirtschaftlich?

Grundsätzlich ist es so, dass Druckgussteile fast immer in großen Serien produziert werden. Das liegt natürlich zum Einen an der Wirtschaftlichkeit als auch an hohen Abbildungstreue der Teile, wodurch große Serien bevorzugt werden sollten.

Wir haben uns jedoch darauf spezialisiert auch Kleine- (1.000 Stück pro Los) und Kleinstserien (ab 500 Stück pro Los) fertigen zu können, ohne dabei die Wirtschaftlichkeit außer Acht zu lassen.

Welcher Legierungen verarbeiten Sie?

Matthies Druckguss hat sich auf die Verwendung von drei Hauptlegierungsgruppen spezialisiert. Diese basieren auf den Hauptelementen Aluminium, Messing und Zink und entsprechen der Normung für Druckgusslegierungen. Insgesamt finden neun verschiedene Standardlegierungen bei uns Anwendung. Hinzu kommen noch weitere Sonderlegierungen mit speziellen mechanischen und physikalischen Eigenschaften. Für weitere Informationen, schreiben Sie uns gerne unter info@druckgiesser.com.

Die Konstruktion ist noch in der Entwicklung. Unterstützen Sie uns bei der Umsetzung?

Selbstverständlich! Als langjährige Experten im Druckguss helfen wir Ihnen gerne, Ihre Konstruktion sowohl designorientiert als auch optimal gießgerecht zu gestalten. Hierfür senden Sie uns bitte Ihre 2D oder 3D Skizzen zu und wir kümmern und darum.

Was muss ich bei der Konstruktion und Auslegung des Gussteils beachten?

Ganz einfach. Sehen Sie sich hierfür unsere Technische Richtlinie Konstruktion an. Diese können Sie auch bequem herunterladen, dann haben Sie sie immer griffbereit auf Ihrem PC.

 

Sie finden sie hier.

Kaufmännische Fragen

Was wird benötigt, um ein Angebot von Ihnen zu erhalten?

Wir freuen uns sehr, wenn wir Ihnen durch unsere Informationen weiterhelfen konnten und Sie somit entschieden haben, bei uns eine Anfrage zu platzieren. Der Ablauf ist ganz leicht: Senden Sie uns einfach eine Mail an info@druckgiesser.com. Nennen Sie uns in dort genaue Angaben zu Stückzahlen, Gewicht, Legierung, Oberflächenbeschaffenheit und sonstigen Besonderheiten. Zudem benötigen wir von Ihnen eine Zeichnung als 2D (z.B. pdf oder tiff) oder idealerweise als 3D Modell im iges, step oder stl Format. Wir werden Ihnen dann kurzfristig nach der Prüfung der Machbarkeit ein Angebot zusenden.

Vom Angebot zum Auftrag. Wie geht es jetzt weiter?

Das freut uns! Die nächsten Schritte sind wie folgt: Sie bestellen bei uns die Druckguss-Werkzeuge und eine erste Gussteilserie. Daraufhin erhalten Sie von uns die entsprechenden Auftragsbestätigungen mit den verbindlichen Fertigstellungs- und Lieferterminen. Zum genannten Termin erhalten Sie entweder die Erstmuster inkl. eines kurzen Erstmusterprüfberichts (kEMPB) vons uns per Post oder Spedition. Möchten Sie gerne selbst bei der Musterung dabei sein?

Kein Problem, vereinbaren Sie dann einfach rechtzeitig einen Termin mit uns, Sie sind herzlich eingeladen.

Was sind die Zuschläge MTZ und ETZ?

Gussteile bestehen aus einem Preisgefüge, das von mehreren Faktoren abhängig ist. Es besteht aus dem Grundpreis, der über das Jahr gesehen fix ist und den Zuschlägen für Metall und Energie. MTZ steht hierbei für Metall-Teuerungszuschlag und ETZ für Energie-Teuerungszuschlag. In Angeboten werden beide anhand eines Basiswertes festgesetzt und notiert. Später werden sie dann in Differenz zu den Tagespreisen gesetzt.

Das geschieht nach folgenden Formeln:

MTZ= (Tagespreis € – Basispreis €) · Abbrand (bei Aluminium, Zink: 1,25, Messing, Tombak: 1,35) · Nettogewicht

ETZ= (Tagespreis € – Basispreis €) · Abgussgewicht (Gewicht des Gussteils inkl. Überläufe, Gießsystem)

Beide werden tagesaktuell berechnet und in Rechnung gestellt und stellen somit die optimale Transparenz für Sie als Kunden dar.